“Haus 1″ - Verbraucherfreundlichkeit für 2012 wieder bestätigt

Veröffentlicht am 27.09.2011 von Günther Steinhoff

haus1_urkunde_2012


Das dritte mal in Folge haben wir es geschafft, unsere Einrichtung “Seniorenpension Zeug” im Alter Brink 4 in 30826 Garbsen, als verbraucherfreundlich eingestuft zu werden. Nähere Angaben zur Prüfung, finden Sie im unten stehenden Link: Detailergebnisse der Begutachtung

Die Urkunde haben wir auch für Sie im PDF Format bereitgestellt: Haus 1 - Urkunde

Therapie-Roboter „Toni“ besuchte die Seniorenpension Zeug

Veröffentlicht am 24.09.2011 von Günther Steinhoff

Therapie-Roboter „Toni“ besuchte die Seniorenpension Zeug

Beim Grillfest der Osterwalder Seniorenpension Zeug stellte Herr Tobias Bachhausen, ein „zertifizierter Paro-Trainer“ seine schneeweiße kleine Robbe „Toni“ mit einem kuscheligen Fell, großen schwarzen Knopfaugen und langen Wimpern, vor. „Toni“ ist ein sogenannter Therapie-Roboter. Sein Innenleben besteht aus Elektronik und Motoren. Entwickelt vom Japaner Takanori Shibata.

„Toni“ besitzt eine Rechenleistung von zwei Smartphones, ein antibakterielles Fell, versteckte Sensoren und einen Schalter zwischen den Hinterflossen. Der Akku von „Toni“ hält anderthalb Stunden, dann muss er wieder an die Steckdose. 2009 wurde er als Medizinprodukt zertifiziert.

Obwohl anfangs eine gewisse Skepsis vonseiten der Fachkräfte bestand, konnten sie sich nicht der positiven Reaktion der Bewohner entziehen. „Es war sehr schön zu erleben, wie unsere demenziel erkrankten Bewohner auf den Roboter reagierten. Für eine Weile haben wir sie aus ihrer Welt geholt. Einige Bewohner erkannten das elektronische Innenleben und wollten wissen, wie die Technik funktioniert.“, sagte Einrichtungsleiterin Hannelore Steinhoff.

Wurde die „Robbe Toni“ gestreichelt, gab es gurrende Geräusche von sich und hat den Kopf gezielt in die Richtung der streichelnden Hand bewegt. „Toni“ reagiert auf Licht, Stimmen und Berührungen. Auf ein Streicheln antwortet er mit Bewegung und Geräuschen. Geht man grob mit ihm um, meckert und klagt er auch schon mal. Kurz gesagt: „Toni`s“ Verhalten hängt direkt davon ab, wie Menschen ihm begegnen.

Die Seniorenpension Zeug hat sich entschlossen die Therapie-Robbe in ihren Häusern einzusetzen. Tobias Bachhausen wird nun regelmäßig mit seinem Freund vorbei schauen.

„Toni“ ist der erste therapeutisch genutzte Roboter. Weltweit sind 1700 im Einsatz. Davon 200 in Europa. Und nun auch als Erster regelmäßig im Raum Garbsen in der Seniorenpension Zeug in Osterwald!

Darüber hinaus kommen aber auch reale Tiere, nämlich der Appenzeller Sennenhund „Willi“ und die Yorkshire-Terrier „Gina“, „Chester“, „Leni“ und „Lupo“, oft zum Streicheln und Anfassen in die familiäre Einrichtung. Selbst Schlangen waren schon da.

Und so ganz nebenbei wurde berichtet, dass das vierte Mal in Folge beide Heime der Seniorenpension Zeug von der BIVA, die im Auftrag des Bundesministeriums für Verbraucherschutz Pflegeheime auf Verbraucherfreundlichkeit überprüft, als besonders kundenfreundlich ausgezeichnet wurden. Das entspricht der Firmenphilosophie und dem Slogan „Pflege mit Herz“.

Einige Bildimpressionen:
robbe1robbe2robbe3
robbe4